Denkwerkzeuge der Höchstleister. Wie dynamikrobuste

Denkwerkzeuge der Höchstleister. Wie dynamikrobuste Unternehmen Marktdruck erzeugen [PDF / EPUB] Denkwerkzeuge der Höchstleister. Wie dynamikrobuste Unternehmen Marktdruck erzeugen Wer mit diesen H chstleistern mithalten will, kann sich nicht auf gewohntes Betriebswirtschaftswissen verlassen, denn das funktioniert nur f r tr ge Umgebungen, wo Erfolg das Ergebnis pr ziser Planung Wer mit Höchstleister. Wie ePUB ↠ diesen H chstleistern mithalten will, kann sich nicht auf gewohntes Betriebswirtschaftswissen verlassen, denn das funktioniert nur f r tr ge Umgebungen, wo Erfolg das Ergebnis pr ziser Planung und disziplinierter Umsetzung ist Wo aber viel berraschendes passiert, wird Planung nutzlos und Konsequenz gef hrlich Die hier vorgestellten berlegungen sind beim neugierigen Beobachten der H chstleister entstanden Sie sind keine Handlungs , sondern Denkempfehlungen und helfen dem Leser, die Kraft des eigenen Denkens zu entdecken.


11 thoughts on “Denkwerkzeuge der Höchstleister. Wie dynamikrobuste Unternehmen Marktdruck erzeugen

  1. says:

    Zugegeben, das Buch gibt den ein oder anderen Impuls, vom Inhalt ist aus meiner Sicht jedoch vieles nicht ganz zu Ende gedacht oder aus einer verzerrten Perspektive betrachtet.Extrem schwierig finde ich, dass Gerhard Wohland und Matthias Wiemeyer in dem Buch Begriffen wie F hrung , Gef hl , usw eine Definition geben, die teilweise sehr stark vom allgemeinen Sprachgebrauch abweichen Sie f hren auch Begriffe wie Hinterb hne und Vorderb hne in Verbindung mit Kultur ein, die sonst nirgendwo zu finden sind das Model von Edgar Schein mit den drei Ebenen Grundannahmen, Werte und Normen sowie Artefakte ist hier viel griffiger und zudem wissenschaftlich fundiert Diese Begriffe Tisch und Tafel in Verbindung mit einem wachsenden Unternehmen sind ein anderes Beispiel m gen Bildlich anschaulich sein, sie geben die Wirklichkeit und die dort aktiven Prinzipien jedoch nur zum teil oder verzerrt wieder, zumal eine Erkl rungen der Wirkmechanismen ausbleibt ich konnte zumindest keine entdecken Mit dieser Sprache schaffen sie sich eine eigene Gedankenwelt der ich, auch aufgrund der vielen umdefinierten Begriffe am Ende nicht mehr folgen wollte Es war einfach m hsam und ich konnte in ihren Dankans tzen nur unvollst ndige Konstrukte erkennen nichts was mich in meinem Denken weitergebracht h tte.Das sie in ihrem Buch auf Referenzen verzichten macht die Sache nicht unbedingt einfacher wobei dies auch andere Autoren wie Russell L Ackoff machen bei ihm erschlie t sich die Logik der Denkans tze jedoch Auf mich macht das ganze einen sehr hausbackenen, wenig fundierten Eindruck.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *